Drogen, Sex & Bio-Keks

Der erste Fall des Max Werger

Heiliger Bimbam! Warum passiert das immer mir! Natürlich hätte ich wissen müssen, dass ich rein informationstechnologisch gesehen kein Steve Jobs bin, aber gleich so ein Fiasko! Zwei Tasten auf der Tastatur zu viel gedrückt – und schon war es geschehen. Gedrückt ist vielleicht ein bisschen zu hoch gegriffen. 
Also um bei der Wahrheit zu bleiben: Ich bin beim Aufsuchen einer bequemeren Sitzposition im Büro meines neuen Klienten versehentlich am Kaffeebecher angestoßen und habe die abzusehenden fatalen Folgen kurz vor dem ultimativen Einschlag auf der besagten Tastatur mit einem kühnen Manöver zu verhindern versucht. Dabei fast die gesamte EDV in Gefahr gebracht. Aber kurz gesagt: Die Tastatur ist heil geblieben. Punkt für mich.
Warum aber auf dem Bildschirm die Datei mit dem Hinweis »Streng vertraulich« aufgetaucht ist, ist mir aus oben erwähnten Gründen nicht klar. Punkt gegen mich. 
Natürlich bin ich von Berufs wegen sehr neugierig und das mir dargebotene Material schien nicht ganz sauber zu sein. Nachträglich aber muss ich sagen, es wäre definitiv gescheiter gewesen, die gesamte EDV im Kaffee zu versenken und einem Titanic-Schicksal zu überantworten. 
Damals habe ich leider nicht so weitreichend gedacht. Heute bin ich gescheiter.


Der Unternehmensentwickler Max Werger wird zu einem Auftrag in die Samer Bio-Manufaktur ins schöne Lavanttal gerufen. Was vorerst nach einer protablen Aufgabe aussieht, entwickelt sich zu einem veritablen Drogenfall. Durch Zufall gelangen streng vertrauliche Unterlagen in seine Hände, die ihn in abenteuerliche Situationen treiben. Werger stolpert von einem Schlamassel ins nächste. Spannend und mit viel Humor besteht er die Herausforderungen, bei denen sogar Christiano Ronaldo eine tierische Rolle spielt.

Drogen, Sex und Bio-Keks
Kriminalroman von Maximilian Eigletsberger
Taschenbuch, 257 Seiten, € 12,90 (A)
ISBN 978-3-99074-157-3



Der Titel ist auch als ebook erhältlich

Weltbild

Amazon

Thalia


Maximilian Eigletsberger

     

 

     

 

 
Verlag federfrei - Der österreichische Krimiverlag