Der Tod gibt Autogramme

Alle Welt will meinen Mann. 
Im Film. Im Leben. Im Bett. 
Dadurch ist es bei uns manchmal etwas eng. 
Und kompliziert. 
Aber vielleicht spielt er ja bald keine Rolle mehr.
Es läutet. 
Er ist da. 
Wenn ich die Türe nicht aufmache, wird er es wieder versuchen. Das letzte Mal war es sehr, sehr knapp. 
Also öffne ich und bitte ihn herein. 
Wir gehen ins Wohnzimmer, stehen uns gegenüber.
Unsere Blicke verhaken sich. Die Luft vibriert. Das ist jetzt der Moment der Entscheidung. 
Er oder ich. 
Dabei hat alles so harmlos begonnen. Vor zwei Jahren. 
Mit einem Lächeln.

 

Die Reichen, Schönen und Berühmten sind seit Jahren die Welt der Wiener Reporterin Lilly. Allerdings kennt sie auch die vielen Schattenseiten. Dennoch rutscht sie in eine Affäre mit dem aufstrebenden Schauspieler Georg Speltz. Als die auffliegt, beginnt für Lilly eine schrille Achterbahnfahrt im Scheinwerferlicht. Speltz ist faszinierend, aber auch ein Lügner mit vielen Geheimnissen. Seine Vergangenheit ist dubios, seine Agentin kaltschnäuzig. Und es kommt noch schlimmer. Während eines Drehs stirbt eine Prostituierte, die kurz zuvor noch in Speltzs Hotelzimmer war. Als Lilly eine weitere Leiche entdeckt, die offensichtlich ebenfalls mit ihm zu tun hat, muss sie schleunigst herausfinden, welch perfides Spiel er treibt. Sonst wird auch sie nicht überleben.

Der Tod gibt Autogramme
Krimninalroman von Dagmar Hager
TB, 227 Seiten, € 12,90 (A)
ISBN 978-3-99074-042-2




Der Tod gibt Autogramme ist auch als e-book erhältlich

Weltbild

Amazon

Thalia


 

Dagmar Hager

     

 

     

 

 
Verlag federfrei - Der österreichische Krimiverlag